Wohnzimmer einrichten – 5 Tipps, Ideen & viel Inspiration!

Das eigene Wohnzimmer ist der Ort, wo wir Ruhe finden und uns erholen können! Auch die eine oder andere Party wird dort gefeiert und es werden schöne Momente zu zweit verbracht. Viele Stunden unseres Lebens genießen wir dort!

Umso mehr Freude bereitet es, das eigene Wohnzimmer nach den individuellen Bedürfnissen einzurichten. In diesem Beitrag findest Du daher die 5 besten Tipps, Ideen und eine Menge Inspiration für das Gestalten Deiner Wohnstube!

 

Wohnzimmer einrichten Tipp 1 – Welcher Wohnstil passt zu Dir?

Zu Beginn solltest Du Dir beim Einrichten Deiner Wohnstube einige Gedanken über Deinen bevorzugten Wohnstil machen. Welcher Stil-Typ bist Du?

Jeder von uns hat andere Vorstellungen beim Wohnzimmer einrichten von einer schönen und gemütlichen Stube. Der eine mag es modern und minimalistisch (so wie in unserem Titelbild), der andere findet seine Wohlfühl-Oase im Shabby-Chic oder Mid-Century-Stil. Es gibt aber noch viele weitere Designs & Stile beim Wohnzimmer einrichten. Damit Du Dir darunter auch etwas vorstellen kannst – hier einige Bilder mit verschiedenen Wohnstilen zur Inspiration:

 

Tipp 2 – Finde die passenden Möbelstücke

Es gibt zwei Möglichkeiten sich Möbel anzuschaffen – offline & online! Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. Offline im Möbelhaus hast Du die Möglichkeit, das Möbelstück anzufassen, es zu “testen/probezusitzen” und die Größe und Form genau zu begutachten. Beim Wohnzimmer einrichten per Mausklick hingegen, ist die Auswahl viel größer und die Preise niedriger. Auch werden die online bestellten Möbelstücke meist bis vor die Haustüre oder sogar bis ins Wohnzimmer geliefert.

Die beste Wahl ist jedoch häufig die Mischung aus offline & online. Warum? Naja ein passendes Regal oder ein atemberaubendes Wandbild kannst Du ohne Bedenken online kaufen, das richtige Sofa hingegen, solltest Du zumindest schon einmal im Möbelhaus probe gelegen haben, um später mögliche Rückenschmerzen zu vermeiden.

Für ein gemütliches Wohnzimmer mit Wohlfühl-Effekt, gibt es neben der Couch allerdings noch viele weitere traumhafte Möbelstücke. Vielleicht möchtest Du beim Wohnzimmer einrichten, einige davon auch in Deinem Wohnbereich platzieren:

  • Wohnwand – für Entertainment, Dekoration und jede Menge Stauraum
  • Lowboard – für TV, Dekoration & Co.
  • Vitrine / Highboard – für Sammlerstücke, Kostbarkeiten und mehr Ordnung
  • Bücherregal – zum Einrichten Deiner eigenen Bibliothek
  • Relaxsessel – für erholsame Momente
  • Hausbar – für den Genuss edler Getränke mit Deinen Liebsten

TIPP: Ein echtes Highlight & Must-have in jedem Wohnraum, ist ein stylischer Couchtisch! Die Top 3 Modelle, die ich empfehle, sind:

 

Wohnzimmer einrichten Tipp 3 – setze Akzente mit der passenden Dekoration

Wenn Du Deinen ganz persönlichen Möbelstil gefunden hast, dann kannst Du mit ein wenig Dekoration, Dein individuelles Einrichtungskonzept verfeinern. Möglichkeiten dazu gibt es viele. Eine Möglichkeit ist, dass Du farbliche Akzente setzt.

Die Wand- oder Bodenfarbe kann dabei als Basisfarbe zur Orientierung dienen. Damit es aber nicht zu bunt wird, wählst Du am besten 2-3 Hauptfarben, die sich in all Deinen dekorativen Schmuckstücken wiederfinden. Für mehr Abwechslung kannst Du diese Hauptfarben dann auch immer mal wieder austauschen.

Als Dekoration dienen können: Textilien, wie Kissen, Decken oder Teppiche, aber auch persönliche Gegenstände, Gardinen, Uhren und Wandbilder.

Weitere Akzente setzen, kannst Du beispielsweise auch mit einem grünen Daumen. Gemeint sind Zimmerpflanzen, die Du an einer passenden Stellen platzierst. Die Töpfe können dabei an Dein farbliches Konzept angepasst werden und die grünen Pflanzen wirken natürlich und belebend. Auch auf das Raumklima haben Pflanzen einen positiven Effekt!

 

Tipp 4 Wohnzimmerbeleuchtung – so erzeugst Du eine fantastische Atmosphäre

Die richtige Beleuchtung spielt besonders im Wohnzimmer eine wichtige Rolle. Je nach Situation und Aktivität, kannst Du mit verschiedenen Leuchten auch verschiedene Stimmungen erzeugen. Beim Wohnzimmer einrichten solltest Du Dir also zu diesem Thema einige Gedanken machen.

Hier eine kleine Übersicht, welches Licht Du wann am besten einsetzt:
.

– Das optimale Licht für schöne Abende mit Freunden und Verwandte

In dieser Situation kommt die Deckenleuchte zum Einsatz. Sie wirft ein helles und warmes Licht und sorgt so für eine kontrastreiche Umgebung. Als Deckenleuchte eignen sich Hänge- oder Pendelleuchten, Leuchte mit Spots oder als echter Blickfang auch ein Kronleuchter. Die optimale Platzierung ist meist direkt über dem Couchtisch.

Um die Helligkeit zu regeln, empfehle ich dimmbare LED-Leuchtmittel zu kaufen. Eine Möglichkeit wäre hier auch per Amazon Alexa Sprachsteuerung zu dimmen.

 

– Licht für entspannte und intime Situationen

Hier empfiehlt es sich mit indirektem Licht zu arbeiten. Warmweißes oder rotes Licht in indirekter Position, sorgt automatisch für eine entspannte Atmosphäre im Wohnzimmer. Beispielsweise kannst Du LED-Streifen hinter dem TV anbringen. Auch eine moderne Wandleuchte mit Schatteneffekt, kann für eine traumhafte Umgebung sorgen.

TIPP: Für intime Situationen reichen manchmal auch einfach nur ein paar Kerzen!

 

– Licht für Abende bei einem Glas Wein und einem spannenden Buch

Damit die Augen beim Lesen nicht so schnell ermüden, sollte das Buch gut ausgeleuchtet sein. Dafür eignet sich eine Stehlampe oder Tischlampe natürlich perfekt, denn hier lässt sich das Licht meist individuell ausrichten. Ein Dimmer sollte ebenfalls eingebaut sein, um das Licht der aktuellen Tageszeit anpassen zu können.

 

Tipp 5 Kamin im Wohnzimmer – das absolute Highlight!

Wohnzimmer-mit-Kamin

Bereits unsere Vorfahren fühlten sich am Lagerfeuer geborgen und Zuhause. Über die Jahrhunderte hat sich daran nichts geändert. Das knisternde Feuer zu beobachten und die Wärme zu spüren, löst in uns ein wohliges und angenehmes Gefühl aus.

Nicht jeder hat allerdings das nötige Kleingeld bei Seite, um sich einen teuren Kachelofen bauen zu lassen. Auch ein Abzug, also ein Schornstein-Anschluss fehlt in den meisten Wohnzimmern.

Dank modernster Technik musst Du aber dennoch nicht auf einen Kaminofen verzichten. Es gibt heutzutage Elektrokamine, die das Feuer täuschend echt imitieren und sogar Wärme abstrahlen wie ein Heizlüfter.

Ein solches Modell, das ich an dieser Stelle empfehlen möchte, ist beispielsweise dieser Elektrokamin mit 3D Flammeneffekt. Er hat eine moderne Optik und ist wesentlich günstiger als ein echter Kaminofen. Dennoch erfüllt er den gleichen Zweck und das sogar ohne Wartungsaufwand!

Riechen Elektrokamin mit 3D Flammeneffekt
  • Jeder Elektrokamin der Marke RICHEN ist CE zertifiziert vom TÜV Rheinland
  • Heizleistung in zwei Stufen schaltbar (1-2 kW mit der mitgelieferten Fernbedienung)
  • Farbwechsel jederzeit möglich mit dem LED-Lichtband ( 13 Farben)
  • Kaminfeuer elektrisch dimmbar (Realistischer 3D-Flammeneffekt in 4 Stufen)
  • Standkamin-Maße: B 1100 x H 988 x T 314 mm (MDF-Kaminmantel weiß matt lackiert)

Fazit

Das eigene Wohnzimmer einrichten ist oft eine echte Herausforderung, die aber auch jede Menge Freude bereiten kann. Ich hoffe, dass ich Dir mit diesem Beitrag einige Ideen, Tipps & Inspirationen mitgeben konnte.

Mit ein wenig Kreativität lässt sich schnell eine gemütliche und erholsame Wohnecke kreieren. Dabei sind Deiner künstlerischen Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß also bei der Umsetzung!

 

Hast Du noch weitere Wohnzimmer Ideen oder Tipps zum Einrichten?
Dann schreibe sie uns gerne jetzt in die Kommentare!

 

 


WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE


2 Gedanken zu „Wohnzimmer einrichten – 5 Tipps, Ideen & viel Inspiration!

  • 13. Februar 2019 um 11:30
    Permalink

    Hallo Peter, Liebes Wohnecke Team,
    Sehr schöner Überblick! Mir gefällt der Aspekt, dass man mit Einrichtung, Licht usw. ein Gefühl vermitteln kann. Jeder nimmt verschiedene Stile anders wahr aber die Tatsache, dass wir uns im Wohnzimmer “heimelig” fühlen, kann niemand abstreiten.
    Weiter so! und Schöne Grüße

    Antwort
    • 14. Februar 2019 um 7:55
      Permalink

      Hallo Pietro,
      vielen Dank für die lieben Worte!
      Hoffe ich konnte auch Dir ein wenig Inspiration geben beim Wohnzimmer einrichten.

      Schöne Grüße,
      Peter

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund